Watersports Challenge

Die erfolgreiche Jugendsegelveranstaltung aus 2016 erlebte auch in den Folgejahren positive Fortsetzung. Im Mittelpunkt steht ein segel-polysportiver Zugang für den österreichischen Segel-Nachwuchs.

Die Jugend zielgruppengrecht an Bord holen

Im Vordergrund der Youth Sailing & Watersport Challenge steht der Kontakt und das Erleben mit „actionreichen“ Bootsklassen und Wassersportarten, vom 29er, 49er FX, TopCat K1 und Hobie Dragoon & Hobie 16 über Kitesurfen und Windsurfen bis hin zu SUP’s. Unter fachmännischer Anleitung der erfahrensten österreichischen Jugendtrainer, auch aus den Bereichen Windsurf und Kitesurf, können die Jugendlichen ihren sportlichen Horizont erweitern, neue Impulse bekommen und etwaige Zugangsbarrieren abgebaut werden. In Zusammenhang mit dem Tag der offenen Tür / SUP Challenge für Schulen im Projektumkreis sollen vermehrt neue, am Segelsport interessierte Jugendliche gewonnen werden.

Das Projekt basiert auf dem Nachwuchs- und Spitzensportkonzept INSPIRE 24 des OeSV, im speziellen auf der Verstärkung und Förderung der segelsportlichen Vielseitigkeitsentwicklung. Vor allem die teilweise fehlende Ausstattung an notwendigen Ausbildungsmaterialien in den Segelklubs und deren entsprechenden Einsatzmöglichkeiten benötigen neue Wege der Demonstration und Präsentation, um dem Vielseitigkeitsanspruch der Jüngsten Rechnung tragen zu können.  Mittels integrierter Schnuppertrainings und Mitsegelmöglichkeiten für Neueinsteiger bzw. Nichtsegler soll der Segelsport in einer neuen attraktiven Wettkampfform präsentiert werden und dadurch zu einem stärkeren Zulauf in die Sportart Segeln im Jugendbereich führen.

Die Youth Sailing & Watersport Challenge ist ein Kooperationsprojektes der drei Dachverbände und dem Österreichischen Segelverbandes (OeSV), gefördert aus Mitteln der BSG

Im Fokus der Youth Sailing & Watersport Challenge stehen Sportler/Innen im Alter von 13 bis 18 Jahren. Nach einem drei- bis fünftägigem Vorbereitungs- und Schnuppertrainings mit aktuellen, modernen Segel- und Wassersportgeräten, folgt ein mehrtägiger Wettkampf im Bundesliga-Format.

Aktuelle Termine findet ihr auf www.segelverband.at/wsc